Nierenzentrum & Dialyse Lübeck - Schulungen & Engagements

Zum Inhalt springen

Schulungen & Engagements

Wir bieten unseren Patienten und deren Angehörigen verschiedene Schulungen und Trainingsprogramme an.
Daneben unterstützen wir aktiv Selbsthilfegruppen, Präventionsprogramme und die Rechtsberatung chronisch kranker Menschen.

Schulungen

Strukturiertes Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit Bluthochdruck

Jeder vierte Deutsche (über 20 Millionen Menschen) leidet an Bluthochdruck (Hypertonie). Bluthochdruck schädigt unbehandelt das Gefäßsystem und führt u.a. zu Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzmuskelschwäche, Nierenversagen und Durchblutungsstörungen.

Unbehandelter Bluthochdruck ist in Deutschland eine der häufigsten Ursachen des dauerhaften (dialysepflichtigen) Nierenversagens. Dieser Entwicklung möchten wir mit unserem strukturierten Behandlungs- und Schulungsprogramm für Patienten mit Hypertonie entgegenwirken.

Das Programm wird mit einer kleinen Gruppe von Patienten mit Hypertonie nach Vereinbarung in unserem Zentrum durchgeführt. Es vermittelt in angenehmer Atmosphäre viel Hintergrundwissen über die Bedeutung und die Folgeerkrankungen der Hypertonie. In kleinen Gruppen werden Sie lernen, Ihren Blutdruck eigenständig richtig zu messen. Bei dieser Gelegenheit überprüfen wir gerne auch gleich ihre eigenen Blutruckmessgeräte. Auch stellen wir ausführlich dar, welche Möglichkeiten Sie haben, ihren Blutdruck durch eine Änderung der Lebensweise günstig zu beeinflussen.

Schließlich wird auch die medikamentöse Therapie der Hypertonie erklärt und auf Wirkungsweise und Nebenwirkungen der verschiedenen Arzneimittelgruppen eingegangen.

Das Programm umfasst vier Unterrichtseinheiten (Doppelstunden) und wird in Kleingruppen von bis zu vier Patienten durchgeführt. Die Schulung erfolgt in wöchentlichem Abstand, so dass das gesamte Curriculum in vier Wochen absolviert wird. Folgende Themen werden interaktiv erarbeitet:

  • Grundlagen der Hypertonie, Blutdruckselbstmessung 
  • Kilokaloriendefinierte Diätetik, körperliche Bewegung 
  • Kochsalzrestriktion, Antihypertensiva 
  • Rauchen und Hypertonie, hypertensive Krise, Kontrolluntersuchungen 

Das strukturierte Programm entspricht den evidenzbasierten Leitlinien des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin und ist vom Bundesversicherungsamt (BVA) zertifiziert und für den Einsatz in Disease-Management-Programmen (DMP) zugelassen.

Weitere Themen

Auch zu anderen Themen beraten und schulen wir Sie gerne umfangreich, z. B. auf den Gebieten Nierenerkrankungen, Nierenersatzverfahren, Nierentransplantation, Nierenspende, Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen), Adipositas, Systemerkrankungen und Autoimmunerkrankungen.

Engagements

  • Ärztliche Betreuung der „Selbsthilfegruppe der Deutschen Hochdruckliga e.V., Lübeck“
  • Aktive Mitarbeit der Selbsthilfegruppe „Verband der Dialysepatienten und Transplantierten in Lübeck e.V.“
  • Gründung und Betreuung des „Verband zur Hilfe für Behinderte e.V.“ zur Rechtsberatung chronisch kranker Menschen
  • Aufbau von Präventionsprogrammen in der Dritten Welt („Asha e.V.“)

Unsere Sprechzeiten:

Mo9-12 h & 15-17 h
Di9-12 h
Mi9-12 h & 15-17 h
Do9-12 h
Fr9-12 h
oder nach Vereinbarung
Tel04 51 / 611 100
Fax04 51 / 594 117
Nach oben springen

Design & Umsetzung: ideenhafen® - Anleger für Grafikdesign und neue Medien